DEMENZ
KANN
WARTEN!

INITIATIVE FÜR FAMILIEN
MIT ANFÄNGLICH DEMENZBETROFFENEN
IN DER HÄUSLICHEN PFLEGE

Über uns

Mein Name ist Elisabeth Weber. Ich bin Lehrer (im Ruhestand) und pflegende Angehörige eines demenzbetroffenen Familienmitglieds seit 2015. Ein Leben lang habe ich gestaunt und erlebt, wie enorm leistungsfähig und flexibel das Gehirn ist. Aus meiner Lebenserfahrung und nach dem Studium von Büchern und Vorträgen von Prof. Dr. Dr. Spitzer, Prof. Hüther, Prof. Kins, Dr. Nehls … und nach vielen Studien und (sport-)wissenschaftlichen Erkenntnissen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass man gerade in der „Phase der anfänglichen Demenz“ sehr viel tun kann für ein möglichst optimales Leben nach einer erschreckenden Demenz-Diagnose.

Deshalb habe ich diese Internetseite mit Anregungen zu komplexen Aktivierungen für ANFÄNGLICHE DemenzBetroffene und für ihre Angehörigen in der HÄUSLICHEN Pflege ins Leben gerufen. Ich habe keine medizinische Ausbildung und bin kein Arzt – für ALLE medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Stellen und Fachkräfte. Das haben wir auch getan.

Vision & Mission

Ich bewundere Menschen, die sich auch in widrigen Lebens-Umständen mutig aufmachen, ihr Leben zu gestalten, zum Beispiel an Paralympics teilzunehmen, oder nach Krebs-Therapien einen Marathon zu laufen oder mit 90 Jahren noch immer jährlich ihr Sport-Abzeichen zu machen und dafür täglich in Bewegung zu sein … hervorragende Vorbilder, von denen wir lernen können!

Nach einer Demenz-Diagnose gibt es viele innere Kämpfe zu bestehen – sowohl für die geschockten DemenzBetroffenen als auch für ihre Angehörigen (Wut, Trauer, Ohnmacht, Ausweglosigkeit, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit) – ABER: Wir können die ANFANGSPHASE einer Demenz positiv gestalten. Gemeinsam. Vermutlich für viele Monate, vielleicht gar einige Jahre … packen wir´s an! Denn: DEMENZ KANN WARTEN!

Kontakt

11 + 12 =

Adresse

An der Schützenkanzel 20 | 67677 Enkenbach

Telefon

06303 - 80 94 30

Email

das-geht@gmx.de